< zurück zur Übersicht

So spricht das Leben (2010)

Stimmen über „So spricht das Leben“...

Frölich Geschray beweisen vor allem, dass "fröhlich" auch auf hohem Niveau funktioniert [...]Review in der LARP-Zeit Zeitschift
(#29, September/Oktober/November 2010)
In der heutigen Zeit wo die meiste Musik, die man im Radio hört, gar nicht von echten Instrumenten gespielt wird, finde ich es sehr wichtig, dass man das wirkliche Musiker Da sein aufrecht erhält. „So spricht das Leben“ ist total “back to the roots“ und das ist auch gut so. Weiter so!Angelo Kelly
Sehr schöne mehrstimmige Sätze, gut ausgearbeitet. Sound toll, sehr weich und weit vom Panorama her, dabei differenziert. Auch einzelne Instrumente klingen toll, Drehleier spielerisch auffallend gut.Birgit Muggenthaler (Schandmaul, Sava)
Spielleute auf hohem spielerischem Niveau. Schöner Einsatz diverser akustischer Instrumente und trotz allem ein eigener Sound und spannende Arrangements. Ein rundum gelungenes Album - sehr empfehlenswert - weiter so ! ! !Donar von Rabenschrey
Sechs Männer aus dem hohen Norden und eine Vielzahl mittelalterlicher Instrumente, die ihre eigene Version von überliefertem Liedgut präsentieren. Klingt nicht sehr aufregend? Ist es aber. Die zweite Scheibe von Frölich Geschray, "So spricht das Leben", überrascht durch spielerisches Können, gekonnte Arrangements, hörbare Spielfreude und jede Menge Abwechslung.(Bewertung: 4 von 5 Punkten, Miroque II-2010)
Die CD „So spricht das Leben“ über den Emmuty Online-Shop bestellen

Tracks

1. Non é gran cousa (3:55)

MP3 anhören

2. Salterello (4:15)  
3. So spricht das Leben (3:04)

MP3 anhören

4. Quant'ay lo mon consirat (3:46)  
5. Des oge mais (4:56)  
6. Terpsichore Ballet CCLXVIII (3:14)  
7. Schiarazula Marazula (3:44)  
8. Sidi Oro (3:18)  
9. Maienzeit (5:06)  
10. Ríu, ríu, chíu (3:21)

MP3 anhören

11. Cantigas (4:21)  
12. Skudrinka (3:21)  
13. 7/8 Oro (4:14)  
14. Slaat up de Trommele (5:10)  
15. Terpsichore Ballet Reprise (Polka) (2:41)

MP3 anhören